Grabmale

Warum ein Grabmal

Es ist eine Sache des Taktgefühls, die Hinterbliebenen nicht mit übertriebener Grabmal-Reklame zu belästigen. Wir bitten Sie, diese gebotene Zurückhaltung nicht als Interessenlosigkeit, sondern vielmehr als respektvolles Mitgefühl für Ihren Verlust zu werten.

Warum ein Grabmal?

Weil der Ort der Bestattung ein Zeichen braucht.
Weil das Grabmal an die Einzigartigkeit und die Würde des Verstorbenen erinnert.
Weil das Grabmal ein Markstein ist, an der Grenze des Lebens.
Weil das Grabmal einlädt zu…

… Dialog – Trauer – Weinen – Wut – Stille – Lassen – Weitergehen